PA 273 Zentralschweizerischer Presseverein, 1929-1985 (Akzession)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:PA 273
Signatur-Bereich:PA 273/1 - PA 273/45
Title:Zentralschweizerischer Presseverein
Creation date(s):1929 - 1985
Level:Akzession

Information on extent

Running meters:0.30

Information on context

Aktenbildner-/Provenienzname:Zentralschweizerischer Presseverein
Bestandesgeschichte:Der Zentralschweizerische Presseverein (abgekürzt ZPV, ab ca. 1971 ZSPV) wurde 1912 als Sektion des Vereins der Schweizer Presse (VSP, ab 1977 VSJ = Verband der Schweizer Journalisten) gegründet. Der Verein hatte neben berufsständischen auch ausgesprochen gesellschaftlich-kollegiale Ziele. Nach 1970 wurde beim ZSPV die zuvor nur marginale gewerkschaftliche Orientierung deutlich stärker, wenn dies auch nicht im selben Ausmass wie beim Dachverband VSP/VSJ der Fall war.

Das vorliegende Privatarchiv wurde dem Staatsarchiv von Frau Rita Blättler übergeben, die von 1962 bis 1983 als Sekretärin des ZPV wirkte. Das erhaltene Schriftgut setzt mit wenigen Ausnahmen gegen 1940 ein und reicht bis zum Ende der Sekretariatszeit von Frau Blättler (1983).

Das Sekretariat wurde während der Aera des ZPV-Präsidenten Heinrich Müller, der von 1941 bis zu seinem Tode 1966 Direktor der Luzerner Filiale der Publicitas war, nebenbei vom Sekretariat der Publicitas geführt. Als die Sekretärin Rita Blättler 1964 von der Publicitas zum Verkehrshaus wechselte, nahm sie, einem Wunsch des ZPV-Präsidiums entsprechend, die Unterlagen dorthin mit und führte das Sekretariat weiter.
Erwerbsart:Schenkung
Eingangsdatum:10/6/1994

Information on content and structure

Inhalt:Geschichtliches 1937-1972, Statuten 1937-1982, Vorstandssitzungen 1944-1983, Generalversammlungen (Protokolle, Jahresrechnungen) 1935-1984, Mitgliederversammlungen 1966-1981, Veranstaltungen 1929-1983, Beziehungen zum Schweiz. Verband 1938-1981, Mitglieder 1942-1984, Gewerkschaftliches 1958-1982, Public Relations und Reklame 1941-1963, Pressefoyer im Verkehrshaus 1969-1970, Presseberichte 1930-1983
Ordnung und Klassifikation:Der Bestand wies eine chronologische Ordnungsstruktur auf, wurde aber bei der Verzeichnung im Staatsarchiv in eine thematische Gliederung überführt.

Conditions of access and use

Access regulations:Es gelten die allgemeinen Zugangsbestimmungen des Staatsarchivs. Einsichtsbewilligungen in Archivalien, die noch einer Schutzfrist unterliegen, erteilt das Staatsarchiv.
Level of description:detailliert
Finding aids:REP 71/25A (Privatarchive)
(älteres Verzeichnis in das Archivsystem importiert 2009)

Information on related materials

Related material:Über den Verbleib des älteren Schriftguts ist nichts bekannt. Vereinzeltes aus dem Nachlass von Dr. Alphons Hättenschwiller (ZPV-Präsident 1918-20 und 1928-30) ist im Archiv des Schweizerischen Katholischen Volksvereins zu finden: PA 287/1181-1182 (Unterlagen 1926-1935), vgl. in PA 285-288 (Piusverein und Volksverein) weitere Unterlagen zu katholischen Pressevereinen.
Was das Schriftgut nach 1983 betrifft, so befindet sich dieses beim Sekretariat des ZSPV, das seit 1985 von Frau Sylvia Müller, Bergstrasse 32, 6004 Luzern, geführt wird (Stand Dezember 1994).
 

Usage

End of term of protection:12/31/2015
Permission required:siehe Zugangsbestimmungen bei Akzession
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://query-staatsarchiv.lu.ch/detail.aspx?ID=133343
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
State Archives of Lucerne