PA 249 Verwaltungsakten, Projektdossiers, 1939-1988 (Akzession)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:PA 249
Signatur-Bereich:PA 249/1 - PA 249/458
Title:Verwaltungsakten, Projektdossiers
Creation date(s):1939 - 1988
Entstehungszeitraum, Anm.:Unterlagen der Stiftung selbst ab 1961.
Level:Akzession

Information on extent

Running meters:8.00

Information on context

Bestandesgeschichte:Nach Luzern kam die Organisation vermutlich 1969. In diesem Jahr wurde Dr. Carl Mugglin (ab 1970 Regierungsrat) Präsident der Schweizer Tibethilfe. Carl Mugglin trat 1983 sowohl als Regierungsrat wie als Präsident der Schweizer Tibethilfe zurück. Vermutlich gelangte das Archiv der Tibethilfe zu diesem Zeitpunkt ins Staatsarchiv Luzern. Die Organisation war ab diesem Zeitpunkt von Bern aus tätig.
Erwerbsart:Schenkung
Erwerbsart, Anm.:Die verschiedenen Akzessionen der Stiftung Schweizer Tibethilfe kamen ursprünglich als Deposita ins Staatsarchiv Luzern. Gemäss Depositumvertrag ging das Archiv mit der Auflösung der Stiftung ins Eigentum des Staatsarchivs über.
Eingangsdatum:between 1983 and 1987

Information on content and structure

Inhalt:Organisation 1961-1983. Patenschaften und Stipendien 1968-1987. Pressearbeit und Aktionen 1964-1977. Flüchtlinge 1966-1981. Finanzen 1962-1983. Tibetinstitut Rikon 1967-1982. Publikation der Zeitschrift «Tibet im Exil» 1969-1977. Korrespondenzen 1963-1979. Verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen 1939-1978. Schrifttum zu Tibet 1964-1982. Fotos, Filme, Schallplatten und Tonbänder. Paten- und Mitgliederkarteien.

Conditions of access and use

Access regulations:Es gelten die allgemeinen Zugangsbestimmungen des Staatsarchivs.
Einsichtsbewilligungen in Archivalien, die noch einer Schutzfrist unterliegen, erteilt das Staatsarchiv.
Finding aids:REP 71/25 (Privatarchive)
(älteres Verzeichnis in das Archivsystem importiert 2008)

Information on related materials

Related material:Die Geschäftsstelle der Schweizerischen Tibethilfe ist heute (2005) beim Schweizerischen Roten Kreuz untergebracht. Weitere Informationen zur Tibetfrage sind dort oder auch im Kloster Rikon erhältlich.
FDC 11: Dias der Schweizerischen Tibethilfe.
 

Usage

End of term of protection:12/31/2088
Permission required:siehe Zugangsbestimmungen bei Akzession
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:https://query-staatsarchiv.lu.ch/detail.aspx?ID=130119
 
Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr it
State Archives of Lucerne